Terminals

Terminals


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 9

Stationäre Terminals

Stationäre Terminals sind Geräte, die ihren festen Platz an Kassen, Theken usw. haben. Die Anbindung ins Netz erfolgt analog, ISDN oder per DSL-Anschluß. Bei analog- oder ISDN Anschluß ist keine seperate Leitung notwendig, das Terminal wird an der bereits bestehenden Telefon, Fax oder Anrufbeantworter Anschlußdose eingesteckt. Bei DSL-Anschluß wird das Terminal in ihrem Netzwerk eingebunden, dabei können die IP-Daten des Netzwerkes eingegeben werden oder das Terminal sucht sich die erforderlichen IP-Daten selbst (DHCP aktiv).

Mobile Terminals

Mobile Terminals Bei mobilen Terminals unterscheidet man zwischen Geräten die nur eine begrenzte Reichweite von der Basis haben (Optimum portable, ELME WLAN) und Terminals die auch im Aussendienst und z.B. auf Messen funktionieren (Optimum mobile, ELME GSM). Die Anbindung ins Netz erfolgt analog oder durch ISDN , DSL, WLAN , GSM / GPRS-Anschluß. Die Basis der inhouse Terminals wird durch analog oder ISDN Anschluß in das Telefonnetz angeschlossen und es ist keine seperate Leitung notwendig, das Terminal wird an der bereits bestehende Telefon, Fax oder Anrufbeantworter Anschlußdose angesteckt. Bei DSL-Anschluß wird die Basis des Terminals in ihrem Netzwerk eingebunden, dabei können die IP-Daten des Netzwerkes eingegeben werden oder das Terminal sucht sich die erforderlichen IP-Daten selbst (DHCP aktiv). Bei outhouse Terminals werden die Terminals mit einer TeleCash GSM / GPRS Karte ausgeliefert, die Verbindungskosten sind bereits in der Terminal,- Transaktionsgebühr enthalten.